Bip & Go für Frankreich

Elektronische Mautzahlung Bip & Go für Frankreich und Spanien

Da wir  große Frankreichfans sind, haben wir uns Bip & Go angeschafft. Ich kann nach unserer bisherigen Erfahrung nur sagen, dass wir die Anschaffung nicht bereut haben. Anhalten an den Mautstationen, nach Geld oder Kreditkarte kramen oder Schlange stehen hat sich damit erledigt.

Bei jeder Mautstation, die wir passiert haben, konnten wir mit 30 km/h durchfahren. Die ganzen “Raser” die uns überholt haben und sich in die Schlangen einreihen mussten, haben wir damit hinter uns gelassen. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass der Badge auch in Spanien funktioniert und man damit auch in vielen Parkhäuser und auf Parkplätzen automatisch bezahlen kann.

Das Fahren durch Frankreich war für uns dadurch noch stressfreier. Für uns war die Investition von 10 Euro für das Gerät und 10 Euro für den Versand jeden Cent wert. Für die Benutzung bezahlt man 1,70 für den Monat, in dem man das Gerät benutzt.

Falls Ihr auch an die Anschaffung denken solltet muss man vorher wissen, dass es nur für Wohnmobile bis 3,5 t zGG verwendet werden darf.

Wir haben das Gerät online bestellt, nach knapp 10 Tagen lag es im Briefkasten. Wird einfach nur neben den Rückspiegel an die Windschutzscheibe mit einer Halterung geklebt. Man kann sein Bip & Go auch für seine anderen Fahrzeuge benutzen. Dann sollte man allerdings zusätzliche Halterungen mit bestellen. Das Badge wird dann einfach nur umgesteckt.

Wer Interesse hat, kann sich  >>HIER<<  informieren bzw. Bip&Go bestellen.

Autor: Kaubo, 16.02.2018

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.