Funktion der Leiter zwischen den Betten beim MEG

Mein Händler sagte damals bei der Übergabe: “Die Leiter mit Schmackes rausziehen!” :) . Allerdings verklemmt sie sich auch gerne. Dazu ist es hilfreich, zu wissen, wie das ganze funktioniert: Die Leiter ist vorne an ein Brett mit Metallbeschlägen eingehakt. Dieses Brett, zu dem auch die auf dem Foto sichtbare kleine weiße Leiste gehört, zieht das Lattenrost nach vorne auf, schließt somit die Lücke zwischen den beiden Einzelbetten.

Hier das Zwischenzeit im Ruhezustand, Leiter eingefahren. Man sieht die an einem Brett eingehakte Leiter. Dieses Brett verklemmt sich gerne. Dann das Brett etwas mit den Finger durch die Latten hochheben (auf die Finger aufpassen!).

Das Brett (besser: Klemmbrett :wink: ) zieht dann die Latten des Zwischenteiles nach vorne. Hier einmal von unten im ausgezogenen Zustand:

Die Leiter nach vorne ausgezogen und abgeschwenkt nach unten, bereit zum Aufstieg in höhere Dimensionen :) :

Mit dem Verschluss (Schalle) links und rechts lässt sich das gesamte Zwischenteil an den Seitenwänden feststellen:

Autor und Bilder: Eifelwolf

4 Kommentare

  1. Aber in der Ruhestellung, d. h. Leiter eingeschoben, hält die Leiter nicht fest. Bei stärkeren Bremsmanöver rutscht bei mir die Leiter mit Getöse nach vorne! Eine Feststellmöglichkeit in der Ruhestellung wäre da hilfreich.
    Ich habe daher baw die Leiter zusätzlich mit einem Klemmkeil gesichert.

    Werner

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.