Kühlerschutz im Basisfahrzeug einbauen

In den vergangenen Jahren sind einige meiner PKW aufgrund intensive Autobahnfahrten durch Steinschläge leicht “zerschossen” worden. Nicht nur die Motorhauben zierten etliche Steinschläge, auch einige Windschutzscheiben durften im Laufe der Jahre dran glauben :roll: .

Der [PEPPER] läuft mit ziemlich “offenem Mund” durch die Welt. Sein Kühler (besser: seine drei Kühler) ist nur grob durch ein paar Lamellen geschützt. “Feinzeug” und leider auch mittlere Kaliber finden dagegen ungehindert Zutritt.

Hier ein paar Fotos zu der Montage:

Nicht erschrecken. Mit das schwierigste ist zu begreifen, wie der Leuchtenanschluss hinsichtlich Montage und Demontage funktioniert. Das kann man in der Betriebsanleitung nachlesen. Wichtig ist, den grauen Haltering WIRKLICH (am besten an zwei Seiten gleichzeitig, offene Seite natürlich nach unten) hochzuziehen, er muss ca. 5 – 7 mm über der Plastikhalterung sein. Die Lampen selbst sind easy zu entfernen, sind auch kein Transportproblem, da sehr leicht. Ob sich da wirklich nichts verstellt bei der Montage :roll: .. oder ob man “südländische Toleranzen” mit eingeplant hat… ;D .

Bild

Die Demontage der Kühlermasken sollte man bei warmem Wetter vornehmen, um die Gefahr des Abbrechens der vorhandenen Plasitkhaltenasen zu minimieren. Auf diesem Foto sieht man, dass es sich tatsächlich um drei Kühler handelt:

Bild

Für den eigentlichen Kühlerschutz habe ich Alu-Streckmetall, eloxiert, aus dem Baumarkt verwendet. Mir war eine leichte Reparaturmöglichkeit und ggf. auch ein Wieder-Entfernen wichtig, daher schied eine dauerhafte Klebebefestigung aus. Ich habe stattdessen Kabelbinder benutzt. Verlieren diese wider Erwarten ihre Haltung, gibt es halt rostfreien Draht als Ersatz.

Bild

Um die Kabelbinder zu befestigen, habe ich die an den Kühlerlamellen befindlichen Haltelaschen zunächst durchbohrt:

Bild

Durch diese Löcher und jeweils ein/zwei “Maschen” des Alugewebes wurde dann eine innige Verbindung von Kühlergrill und Gewebe herbeigeführt. Auch die unteren zwei Öffnungen bekamen ein Schutznetz:

Bild

Der Kleber, aufgepappt am 06.02.2017, auf der Maske verrät: Der PEUGEOT Boxer ist ein “heimlicher Ducato” :wink: :

Bild

Der [PEPPER] zeigt sich nun hinsichtlich diverser Flugkörper nicht mehr so aufnahmefreudig:
Bild

Autor und Bilder: Eifelwolf

9 Kommentare

  1. Glückauf. Halte den Aufwand für unangemessen. Lampen abbauen und wieder mit genauen Leuchtweiten einbauen dürfte den Aufwand nicht rechtfertigen. Der Laie macht wohl mehr kaputt. Tschuldigung, halte ich für überflüssig. Und die Garantie verfällt zusätzlich. Aber nur die Meinung eines Neuen. Sonst noch gute Tage

  2. Welche Garantie greift denn bei einem durchgeschlagenen Kühler? Den zahlt am Ende jeder selbst. Jeder einzelne Kühler ist zigmal teurer als das Gitter samt Aufwand. Ich werde es auf alle Fälle so machen. Danke für den Super-Tipp. Der Aufwand lohnt sich erst recht.

  3. Das gleiche habe ich auch vor, wie die Lampen rausgehen ist schon klar, wie der Rest rausgeht hätte mich auch schon interessiert , also der Grill selber , geht alles von oben oder brauche ich Spezialwerkzeug oder geht alles nur von unten , 2-3 Fotos vom Ausbau wären schon gut gewesen, ansonsten guter Beitrag.
    Gruß Micha

  4. Servus,
    geht mit genauso.
    Liegt es daran, da der Bericht evtl. veraltet ist? Kannst Du uns mitteilen, in welchem Baumarkt dieses Streckmetall aus eloxiertem Alu zu finden ist? Ich habe bereits sämtliche Großen durchgestöbert aber nix gefunden, auch online per Gockel nichts.

  5. Hallo Pepperfreunde, wir haben mit 3 coronabedingten Monaten Verzögerung unseren Pepper auf Pegeoutbasis im Juni abgeholt. Nach ca. 2000 km hatten wir im vorderen Kühler ( Klimaanlage) schon mehrere, hauptsächlich Insekten- ” Einschläge”. Bei dem Material reicht das schon…
    Im Zusammenhang mit dem Einbau einer Bearlock-Wegfahrsperre hat unsere freie Kfz.-Werkstatt die Streckmetallvariante für ca. 100 € gleich mit eingebaut. Da bleibt nun nach 5500 km doch Einiges hängen.
    Viele Grüße an alle im Forum

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.