Stäbchenzurrleisten in der Garage montieren

Die Verstaumöglichkeiten in der Pepper-Garage sind zwar genügend vorhanden, allerdings sind die Verzurrmöglichkeiten eingeschränkt. Eifelwolf hatte eine Idee, die meiner Ansicht nach eine gute Lösung ist und damit ohne großen Aufwand viele weitere Optionen zum Sichern von größeren Teilen, wie z.B. einem Grill, Campingmöbeln und Fahrrädern bietet.
Deshalb habe ich diese Variante selbst gewählt und die Leisten montiert.

Ihr braucht dazu folgendes Material:

2 Stäbchenzurrleisten in der Länge von je 2 Metern (passen genau in die Garage mit ca. 2cm Luft), die Ihr z.B. HIER für je 45 Euro bestellen könnt. Die Leisten gibts auch ohne Gummierung. Ich habe die mit dem Überzug gewählt, weil sie besser aussehen und die Gummierung auch einen gewissen Stoßschutz bietet.

10 kleine Schrauben, die eine Gewindelänge von höchstens 10mm haben.

Eine Kartusche starken Konstruktionskleber Typ “252” von Sikaflex.

Spiritus zum Entfernen von Fettrückständen und anderen Verschmutzungen, einen Akkuschrauber und eine 2. Person, die beim Fixieren der Leiste unterstützt.

Montageschritte:

Zunächst sollten die Zurrleisten auf der Rückseite mit Spiritus ordentlich gereinigt werden. Andere Vorbereitungen hinsichtlich der Leisten müssen zunächst nicht getroffen werden. Sie haben für unsere Garage genau die richtige Länge und sind in gleichmäßigen Abständen vorgebohrt.

Dann suchen wir uns eine geeignete Höhe für die Leisten in der Garage aus. Ich hatte es da etwas leichter, da ich die Leisten direkt unterhalb der Befestigungspunkte des Fahrradständers befestigen konnte. Die Höhe sollte so gewählt werden, dass z.B. Campingstühle stehend ungefähr in der Mitte verzurrt werden können. Bei der oberen Leiste sollte noch etwa 15 cm Luft nach oben sein, das macht das Verzurren einfacher. Die von mir gewählten Stellen reinigte ich nun ebenfalls mit Spiritus.

Nun trug ich zwei Stränge auf die Rückseiten jeder Leiste auf. Dort sind auch zwei Vertiefungen, die sich dafür sehr gut eignen. Wenn die Kartusche neu ist, braucht ihr nicht zu sparen, weil die Menge auf jeden Fall für 2 Leisten ausreicht. Nur nicht zu viel auftragen, da ansonsten der Kleber beim Befestigen herausquilt. Vergesst auch nicht einen Querstreifen an den Enden der Leisten.

Nun wird zusammen mit der 2. Person die Leiste an der Rückwand der Garage angeklebt. Gleich darauf achten, dass das an der richtigen Stelle geschieht. Wenn man die Leiste nach aufkleben verschieben muss, sieht das nicht gerade toll aus, gerade wenn man wie ich den Kleber in schwarz gekauft hat.

Nun habe ich auf meiner Seite das äußere Loch dafür verwendet eine der Schrauben mit dem Akkuschrauber einzudrehen, um damit die Leiste zu fixieren. Ihr müsst das Loch nicht vorbohren, die Schraube lässt sich gut eindrehen. Nun habe ich am anderen Ende der Leiste, wo der Helfer halten sollte, eine weitere Schraube eingedreht.

Nun ist die Leiste erst einmal fixiert und man kann weitere Schrauben eindrehen, damit die Leiste nicht herunterrutscht bevor der Kelber ausgehärtet ist. Ich habe bei jeder Leiste 5 Schrauben in ungefähr gleichen Abständen eingeschraubt, das reicht für das Fixieren. Die eigentliche Last trägt nachher der “Superkleber”.

Die gleichen Abläufe habe ich bei der 2. Leiste auch durchgeführt. Nun kann der Kleber aushärten. Ich gebe ihm mindestens 5 Tage Zeit dafür. Bei Temparaturen unter 5 Grad würde ich diese Aktion nicht durchführen, da eventuell der Kleber nicht ordentlich aushärtet.

Das wars eigentlich schon. Der Kleber hällt bombenfest, wenn er ausgehärtet ist. Die Leisten sind zwar nicht ganz billig, allerdings stammen sie aus dem Fachhandel und sind für den professionellen Transport in LKW gedacht. Die Abstände der Stäbchen sind sehr gut, man hat genügend Möglichkeiten Expander oder Zurrgurte anzubringen.

Autor und Bilder: Kaubo

 

 

31 Kommentare

      1. Hallo Kai
        Da man hier leider keine privaten Nachrichten senden kann, meine Frage auf diesem Wege. Dürfte mit Sicherheit auch viele andere Pepperonies interessieren.
        Habe oben gesehen, dass du einen Fahrradträger auf die Tafel von außen angebracht hast. Gibt es da spezielle Punkte, wo gebohrt werden muss? ( von Weinsberg vorgegeben etc )
        Wollen einen Thule Träger anbringen. Auf deren Seite steht davon nichts. Wollte den jetzt nach Ausmessen mittig schön anbringen, wie in der Beschreibung von Thule vorgegeben.
        Im Net geistert aber immer noch rum, dass es in der Wand extra vorgegebene Bohrpunkte gibt. Es sollen Verstärkungen für Träger in der Wand eingelassen sein.

        Gruß Hubert

        1. Hallo Hubert,

          das kann ich Dir leider nicht beantworten, da ich den Fahrradträger vor der Lieferung von meinem Händler habe einbauen lassen.
          Ich würde Dir den Vorschlag machen, dass Du dafür einen Thread hier im Forum eröffnest. Ich bin mir fast sicher, dass Dir dort jemand weiterhelfen kann.

          Gruß Kai

  1. Ich hab auch eine Stäbchenzurrschiene installiert. Allerdings nur eine.
    Wenn man diese auf 2/3 Höhe befestigt reicht das allemal zur Sicherung des Tisches usw. aus.
    Stühle verspanne ich auch aufrecht stehend mit einem Spanngurt zwischen Stäbchenschiene und vorhandener Schiene am Boden.

    Gruß Olli

  2. Die Schienen haben die erste Feuerprobe hinter sich. 600 Kilometer Fahrt mit stark verzurrten Campingstühlen, Zusatzgasflasche und Grill. Sie halten bombenfest und die Handhabung ist klasse.
    Mein Fazit: absolut empfehlenswert!

    Gruß Kai

  3. Aufmerksam gelesen und exakt nach Anleitung eingebaut. Das schwierigste, war den Kleber per Spritze auf die Rückseite der Schienen aufzubringen. Hatte aber auch dafür nur eine billige Silikonspritze benutzt. Zu zweit war die Sache trotzdem in 15 min. erledigt.
    Toller Tip mit guter Anleitung.

    Gruß Hubert

  4. Hallo Kai,

    super Beitrag, natürlich jetzt auch selbst umgesetzt. Wir wollten am Mittwoch wieder starten, Einbau war heute. Denkst du, dass man schon verzurren kann oder besser noch nicht.
    Für den Kleber gibt Sika sogar eine Luftdruck – oder Akkupresse an. Bis dieser Kleber draussen war, Mann o Mann.

    Grüße Horst

    1. Hallo Horst,

      ich denke schon, dass Du die Zurrleisten verwenden kannst. Ich habe nur ein paar Tage länger gewartet, da die Temperaturen noch ziemlich niedrig waren. Jetzt ist es ja warm und der Kleber müsste auch schneller trocken sein.

      Gruß Kai

  5. So, habe heute meine Leisten installiert. Kleines Update meiner Erfahrung: Ich habe die Leisten nicht wie oben angegeben sondern zusammen mit dem Kleber in weiß bei Amazon bestellt.

    https://www.amazon.de/gp/product/B01N3BBQQZ/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1
    https://www.amazon.de/gp/product/B00AFVC6A6/ref=oh_aui_detailpage_o06_s00?ie=UTF8&psc=1

    Die Leisten sind leicht anders, sie haben keine Vertiefungen und insbesondere sind die Bohrungen im Durchmessen zu groß für so kleine Blechtschrauben, so dass ich dickere 4×20 nehmen musste und mit einem Dremel vorher auf ca. 1 cm gekürzt habe. Ansonsten bin auch ich fast gestorben beim Rausdrücken des Klebers (mir schmerzen immer noch beide Umterarme und Daumen).

    Tausend Dank nochmal für den tollen Beitrag und die ausführliche Einbauanleitung. War dann echt eine Kinderspiel (naja ausser die Herkulessaufgabe mit dem Kleber).

    VG

    Andreas

  6. Hallo Kai,
    die Teile habe ich schon alle.
    Die Leiste klebt dann auf der Folie von der 4 mm Sperrholzplatte, ein bekannter hat Bedenken geäußert
    Da passiert nichts?
    Ich will nicht zuviel schrauben.

    Danke und Grüße

  7. Hallo Hermann,

    das ist richtig. Der Kleber wird auf die Ummantelung der Leiste aufgebracht und die Leiste direkt auf die Innenwand geklebt.
    Du brauchst keine Bedenken zu haben. Das haben hier schon viele gemacht, die Leisten halten bombenfest.
    Die Festigkeit kommt vom Kleber. Die kurzen Schrauben sollen die Leisten nur am Platz halten bis der Kleber trocken ist.
    Wenn Du Dich an die Vorgaben der Anleitung hältst, kann nichts passieren.

  8. Hallo, weshalb nimmt keiner die Airlineschienen? Gefallen mir in der Handhabung bedeutend besser. Ich werde aber keine Schrauben verwenden, sondern nur kleben.
    Kennt jemand die Dicke der Rückwand des Wohnmobils?
    Gruss
    Frank

  9. Interessant! Kannst du vielleicht ein paar Bilder schicken?
    Kleiner Tipp für den Umgang mit Sikaflex: vor Gebrauch auf die Heizung legen, oder im ca. 50 Grad warmen Wasser erwärmen. Der Kleber lässt sich dann sehr einfach aus der Kartusche pressen.

  10. Alles tolle Anregungen. Werde wenn unser Pepper ( Ende Februar) bei uns ist, nochmals die Seiten aufrufen.
    Mit dem Gedanken zur Verwendung von Airlineschiene bin ich schon schwanger gegangen.
    Gruß Willi

  11. Tolle Sache ,bin auch gerade dabei mir das Material zu besorgen.Hat schon wer günstigere Schienen gefunden und wie lang nehmt ihr die Zurrgurte ? Bin Dankbar für Bezugsquellen der Gurte und Schienen !Gruß Thomas

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.