Einbau von 230V Steckdosen in die Heckgarage

Ich habe mir heute 230V Steckdosen in die Heckgarage gelegt. Dies möchte Ich hier kurz erläutern. Ich habe mir Doppelsteckdosen und eine Aufputzdose besorgt. Einen Kabelkanal zum aufkleben sowie Kabel hatte ich noch zuhause.

Hier kurz die einzelnen Schritte:

-Wohnmobil Stromlos machen.

-Steckdose ausbauen.

-Die alte Leitung die zur Steckdose ging, wird meine Hauptleitung werden.

-Kabel ziehen. Ich bin seitlich im oberen Kabelkanal durch. Dann habe ich mir ein Stück Kanal für die zweite hälfte gelegt, da dieser kein Kanal sondern ein Brett ist. Ich habe das Kabel Richtung Kühlschrank am Bett entlang gelegt wo auch schon andere Leitungen liegen. Bin dann beim Heizungsrohr runter in den Kleiderschrank, dann habe ich mir wieder ein Stück Kanal gelegt und bin zur Garage raus. Das alles geht ohne ein einziges Loch bohren zu müssen.

– Verteilerdose setzten

– Alles in der Dose verdrahten und Deckel drauf.

– Steckdose im Hängeschrank wieder montieren.

– Dann geht’s in die Garage um die Steckdose zu montieren.

– Danach Strom wieder anschalten und alles Durchmessen.

Danke Frank für Deinen Bericht.

Autor: Kaubo / Peppermobil, 03.05.2018

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.