FORUM

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Fahrsicherheitstraining beim ADAC

Seite 1 von 2Nächste

Moin Pepperbande,

Gestern war es endlich soweit. Die beste Ehefrau von allen ging an den Start beim ADAC, nachdem ich Ihr dieses Training bereits 2019 geschenkt habe und aufgrund von Corona und anderen Terminunpässlichkeiten es bisher nicht geklappt hat. Wir waren (ich schreibe von wir, da ich als Beifahrer mit angemeldet war) eine Gruppe von 6 Womo´s und siehe da, außer unserem Beppo war noch ein Pepper am Start. Und man glaubt es kaum: "EINER VON UNS". An dieser Stelle viele Grüße an Bernd(Reisekiwi).

Nachdem wir von unserem Trainer empfangen und kurz eingewiesen wurden, ging es erstmal mit der richtigen Sitzposition und den richtigen Spiegeleinstellungen los. Was soll ich sagen, ich glaube mindestens 80% aller Womofahrer inkl. haben die Spiegel nur unzureichend eingestellt und sitzen nicht richtig drin.

Danach ging es zum warm werden erst einmal ein paar lockere Runden um den Parcour.

Die 1. Übung war Slalomfahren durch Pylonen(Kegel). Durch das stetige Steigern der Geschwindigkeit mussten schon einige der Kegel dran glauben."GRINS"

Die 2. Übung war dann "Die Schlagbremse(Notbremse, Vollbremsung,)". Zuerst im Trockenen, dann im Nassen. Alleine die Überwindung so richtig in die Eisen zu steigen braucht schon ein bisschen Mut. Besonders beim 1. mal, da man ja nicht weiß, was alles im Womo zu Bruch geht, an einem vorbei nach vorne fliegt oder später an einem anderen Platz wieder gefunden wird. Ich war dann total überrascht, dass bis auf ein kleines Kissen alles an seinem Platz geblieben ist.

Die 3. Übung war "Vollbremsung mit Ausweichen vor einem Hindernis". Auch hier wieder die Überwindung voll in die Eisen zu treten, gleichzeitig zu lenken und vorher auf 35 km/h(mit anschließender Steigerung der Geschwindigkeit) zu beschleunigen braucht schon viel Multitasking. Hier hat sich dann herausgestellt, dass die Damenwelt(trotz gegenteiliger Meinungen) auch nicht besser war. Anschließend wurde das ganze noch gesteigert dadurch dass das plötzlich, auftauchende Hindernis auf der rechten oder auf der linken Seite vergrößert wurde, so das man blitzschnell entscheiden musste: Rechts oder Links ausweichen.

Die 3. Übung war "Bremse in der Kurve" im trockenen und danach im nassen Bereich. Auch diese Übung war aufgrund des Haltens der Geschwindigkeit eine ziemliche Herausforderung.

Zwischendurch war immer wieder Besprechung mit dem Trainer, welche Probleme es gab, was uns so aufgefallen ist und welches Fazit wir daraus ziehen.

Die 4. Übung war "Rückwartsfahren mit den Aussenspiegeln". Dabei musste man jeweils rechts oder links an einer weißen Linie entlang so ca. 50 Meter gerade rückwärts fahren. Das hört sich leichter an als es ist.

Die 5. Übung war "Rückwärtsslalom". Da haben dann einige relativ schnell die Flügel gestreckt. Besonders nach einer gewissen Tempoverschärfung.

Zu guter Letzt zeigte uns der Trainer anhand von Testfahrten wie lange der Bremsweg aus 30 km/h, aus 50 und aus 70 in Real ist inkl. Reaktionszeit.

Zum Abschluss der Veranstaltung fand nochmal ein Resumee der einzelnen Teilnehmer und des Veranstalters statt inkl. Urkundenübergabe.

Mein Fazit lautet: Anstregend, aber absolut lohnenswert, nicht nur für Neulinge oder Wenigfahrer. Man lernt sein Womo unter realen Extrembedingungen bessser kennen und merkt dass es nicht nur schwer und träge ist, sondern dass man es ähnlich wie einen PKW lenken und zum Stillstand bringen kann. "MAN MUSS SICH NUR TRAUEN".

Gruß

Adrian

P.S. Der Spass dauert ca. 6 Stunden und kostet 145,- für Mitglieder und einen 10er mehr für den Rest.

 

 

Hochgeladene Dateien:
  • Du musst dich anmelden um auf Uploads zugreifen zu können.
Peppermobil, bubblesberg und 10 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
PeppermobilbubblesbergAllgäupepperpeewee46Willi Weinsbergcrocobadgrandpa🌵 Kaktustom68M.Pepper.2019petrambebbo
Gut Ding will Weile haben, Pepper MEG 2018, Peugeot 163 PS, KZ: ED...... getauft auf den Namen "BEPPO" Ein-, Umbauten und Optimierungen auf Nachfrage 😉

Toller Beitrag, wäre nur noch zu erwähnen, dass Kempten und das Allgäu immer eine Reise  wert ist und ganz in der Nähe am Öschlesee noch ein Campingplatz zum übernachten ist 😜👍

Allzeit gute Fahrt

Reiner

Mehr als a Allgaier ka a Mensch it wera 😉 MEG 4/19 Kz OAL......

Sehr guter Beitrag.

Habe so ein Training für nächstes Jahr für Madame und mich geplant.

Habe das schon 3 mal mit verschiedenen Motorrädern gemacht, war immer wieder gut. Man(n) lernt nie aus.

Beste Grüße

Tom.y

Pepper MEG, Bj. 21, 140PS, Osram LED, Duo Control, Fenster links, El. Trittstufe, Oyster Soundbar, aut. Beleuchtung Bad, aut. Beleuchtung Heckgarage, div. 3D Druck Teile, Kennz. SI-DP... 😉

Gerade 2 Plätze gebucht 🙂

Die Trainings scheinen aber sehr begehrt zu sein, in unserem PLZ Gebiet waren bei 4 möglichen Standorten noch genau 2 Termine frei 😳

pollewosch hat auf diesen Beitrag reagiert.
pollewosch
Pepper MEG, Bj. 21, 140PS, Osram LED, Duo Control, Fenster links, El. Trittstufe, Oyster Soundbar, aut. Beleuchtung Bad, aut. Beleuchtung Heckgarage, div. 3D Druck Teile, Kennz. SI-DP... 😉
Zitat von Der Siegener am 25. September 2021, 9:55 Uhr

Gerade 2 Plätze gebucht 🙂

Die Trainings scheinen aber sehr begehrt zu sein, in unserem PLZ Gebiet waren bei 4 möglichen Standorten noch genau 2 Termine frei 😳

Viel Spass und ihr werdet noch etwas lernen.

Gruß

Adrian

Der Siegener hat auf diesen Beitrag reagiert.
Der Siegener
Gut Ding will Weile haben, Pepper MEG 2018, Peugeot 163 PS, KZ: ED...... getauft auf den Namen "BEPPO" Ein-, Umbauten und Optimierungen auf Nachfrage 😉

Adrian, da bin ich mir sicher. Ich habe zwar früher beruflich Klein LKW, auch mit Hänger, gefahren aber Wohnmobil ist auch für mich neu.

Die Motorrad Trainings haben gezeigt, auch als langjähriger Fahrer kann man immer noch was dazu lernen. Und ein bisschen Zeit zum üben hab ich ja auch noch.

Der Pepper kommt, wenn alles gut geht, so in 5 Wochen, dass Training ist im März nächsten Jahres.

Beste Grüße

Tommy

pollewosch hat auf diesen Beitrag reagiert.
pollewosch
Pepper MEG, Bj. 21, 140PS, Osram LED, Duo Control, Fenster links, El. Trittstufe, Oyster Soundbar, aut. Beleuchtung Bad, aut. Beleuchtung Heckgarage, div. 3D Druck Teile, Kennz. SI-DP... 😉

Ach ja, meine Frau hat in 3 Wochen Geburtstag, das ist eines der Geburtstagsgeschenke. 😉 😉 😉

pollewosch hat auf diesen Beitrag reagiert.
pollewosch
Pepper MEG, Bj. 21, 140PS, Osram LED, Duo Control, Fenster links, El. Trittstufe, Oyster Soundbar, aut. Beleuchtung Bad, aut. Beleuchtung Heckgarage, div. 3D Druck Teile, Kennz. SI-DP... 😉
Zitat von Der Siegener am 26. September 2021, 5:03 Uhr

Ach ja, meine Frau hat in 3 Wochen Geburtstag, das ist eines der Geburtstagsgeschenke. 😉 😉 😉

Schön 😉

600 MEG, 5.2020, PEUGEOT 165 PS, 2 80 Ah Aufbaubatterien, 100 Watt Solarpaneel, Duo Control, SOG Anlage

Na meine würde sich recht bedanken für dieses Geschenk. 1. fährt sie den Pepper nicht, 2. würde sie wohl sagen, ob ich denn meine, dass sie wohl zu schlecht Auto fährt und ich ihr deswegen das verordne.. . Hihihi... da setze ich mich lieber nicht in die Nesseln...

Aber Spaß beiseite... so ein Training ist sicher absolut sinnvoll. Habe das schon vorallem meinen Kindern geschenkt,  fürs normale Auto und habe es selber mal gemacht mit >600 PS R8 Boliden von Audi auf der Rennstrecke... war ein Platz frei geworden und mir kostenlos angeboten worden. War ein echtes Erlebnis... Mit dem Pepper wäre es echt eine Überlegung wert,  so wie der schwimmt bei höheren Geschwindigkeiten und Seitenwind...

Pepper 600MF/2020, EZ05/20, Peugeot 2.2 Blue HDI 121 kW/165 PS, Klima, Thule V16, 2x AGM 80Ah, 4x Osram Nightbreaker LED. Kennz.: ...-X2222

Frank, kann nix passieren, hab mich ja auch direkt mit angemeldet 😁😁😁

uro-frank hat auf diesen Beitrag reagiert.
uro-frank
Pepper MEG, Bj. 21, 140PS, Osram LED, Duo Control, Fenster links, El. Trittstufe, Oyster Soundbar, aut. Beleuchtung Bad, aut. Beleuchtung Heckgarage, div. 3D Druck Teile, Kennz. SI-DP... 😉
Seite 1 von 2Nächste