FORUM

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Pepper verkauft... warum und was nun?

Seite 1 von 4Nächste

Hallo Leute, habe mal diesen Thread eröffnet, nicht weil ich meinen Pepper verkauft hätte (bin immer noch recht glücklich mit ihm, mit all seinen kleinen Unzulänglichkeiten 😊😍😉 ), sondern weil es mich interessiert, warum evtl. andere das getan haben und wohin sie ggf. gewechselt haben. Denn es ist doch sicher nicht nur für mich interessant zu erfahren, was die Gründe für einen Wechsel waren und um einfach auch aus den Wünschen/Erfahrungen anderer zu lernen (vielleicht liest Weinsberg ja auch mit 😎). Aber bitte hier keine Hetztiraden nach dem Motto, alles Sch..., sondern einfach sachliche Info für die Gründe und was ggf. ein anderes Fahrzeug besser kann. Auch wäre es interessant, was ein Gebrauchter noch an Verkaufspreis gebracht hat, falls sich jemand traut, das zu schreiben. Man hätte dann selber eine Vorstellung für die erzielbaren Restwerte, wenn es mal soweit kommt...

Ich denke, sowas muss/darf auch in einem "Pepper"-Forum möglich sein, in dem natürlich überwiegend zufriedene oder voll hinter dem Pepper stehende Leute zu finden sind. Wir sind ja kein Selbstbeweihräucherungs-Verein, sondern ein durchaus kritisches Forum, das so einen Thread wohl aushalten sollte?

Sollte die Administration anderer Meinung sein, gerne den Thread löschen/blockieren, aber ich denke, warum...?

Peppermobil, CMonti und 8 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
PeppermobilCMontiMingus50FonsiMashiPepperdutom68YodaM.Pepper.2019Udo
Pepper 600MF/2020, EZ05/20, Peugeot 2.2 Blue HDI 121 kW/165 PS, Klima, Thule V16, 2x AGM 80Ah, 4x Osram Nightbreaker LED. Kennz.: ...-X2222

Hallo Frank,

Hab nix dagegen. Warum auch?

Gruß

Adrian

P.S. ich denke Kai auch nicht

Peppermobil, Mashi und 6 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
PeppermobilMashivwpetertom68M.Pepper.2019Reineruro-frankFalko
Gut Ding will Weile haben, Pepper MEG 2018, Peugeot 163 PS, KZ: ED...... getauft auf den Namen "BEPPO" Ein-, Umbauten und Optimierungen auf Nachfrage 😉

Hallo

Warum verkauft? 🤔

Es fing damit an das wenn ich morgens mit hoch gerolltem Nachthemd und meine bunten Nachtstrümpfe vor dem Frühstück auf der Toilette saß, war das nicht grade ein prickelder Anblick wenn die Beine unter dem Kühlschrank lagen. Dann kam der Hund noch dazu und zu zweit in dem Bad war eine Katastrophe. Bad ist für meine männliche Figur halt zu klein.

Jedesmal wenn wir auf einem Campingplatz kamen und da standen mal wieder 5 Pepper, haben wir uns etwas geniert weil.....alle so schöne Namen aufgeklebt hatten. Nur wir nicht.  Uns viel einfach kein Namen ein wie wir unseren Pepper nennen könnten.

Das Forum wollte ich nicht fragen, weil....da weiß mann ja was dabei rauskommt.

Uns hat es auch unheimlich gut gefallen wenn wir die Markise draußen hatten und es geregnet hat, wussten wir, das wenn wir jetzt die Tür auf machen, wir eine kostenlose Dusche haben.

Was uns auch gefallen hat war......dadurch das die Einstiege so gerne brechen, das, weil wir so klein sind wir schön gelenkig geworden sind weil wir den Fahrerhaus Einstieg nicht benutzen konnten.

Liebe Leute.....DAS WAR JETZT TOTALER SPAß🤣🤣🤣😂😇

Von Anfang an ist es etwas schief gelaufen.

Wir haben ein Händler gefunden der den Pepper genauso stehen hatte wie wir den haben wollen. Wir sind hingefahren und der Verkäufer ...eine richtige Kotztüte der uns von oben herab behandelt hat...den Schlüssel in die Hand gedrückt hat und geht gucken.

Wir haben den Preis überwiesen und der Brief würde uns dann zugeschickt. NULL Aufklärung oder Einweisung. Wollten den Pepper ein paar Tage Später Anmelden.

Als der Brief kam waren wir auf einmal 2t Besitzer.😪 Meine Schuld ich weiß.  Ein kleiner Moment nicht aufgepasst beim Vertrag unterschreiben und dann passiert das. Der Verkäufer hätte das ruhig beim Kauf erwähnen können....finde ich. Auf meiner telefonischen Anfrage  meinte er, er müsste das so machen weil die dadurch irgendwie andere Konditionen bekommen und deshalb eine Tageszulasung machen mussten. Da ist mir das Leid richtig in die Botze gerutscht.

Auf der Heimfahrt schlug  hinten die Federung durch obwohl das Fahrzeug leer war, also haben wir Luftfederung reingebaut, dann war es ok.

Uns hat gestört, das wenn es geregnet hat, immer das Wasser mitten in der Tür runter lief. Wir sind dann zu einem anderen Händler gefahren und der meinte er wüsste woran das liegt. Als Weinsberg Händler hatte der null Ahnung weil es hinterher genauso beschissen war wie vorher. Die haben da nur rum gemurkst.

Ich habe da schon am Anfang einfach kein Verhältnis /Gefühl mehr aufbauen können und das hat letztendlich dazu geführt das ICH verkauft habe. Meine Frau hätte den lieber behalten, zumal wir den auch umfoliert hatten. Der sah richtig edel aus.

Das was wir zusätzlich reingesteckt haben, haben wir verloren. Ist ok so. Bei dem Rest war es ein paar Euro.

Unser Pepper ist in richtig guten lieben Hände gekommen.  Der war aber auch unverbasteltet und in einem richtig guten Zustand.

Wie es jetzt für uns weiter geht wissen wir noch nicht. Erstmal keine Ahnung. Der Winter ist noch lang aber was wir nicht machen werden ist ein Morelo Kaufen und in youtube morgens Wochenrückblicke machen wat alles schief gelaufen ist.

Das ich den Bezug verloren habe hätte mir auch mit einem anderen Fahrzeug passieren können.

Grüße Uwe

Ps. Kann auch sein das ich vielleicht das ein oder andere vergessen habe. Binn auch nicht perfekt.😊

 

 

 

Peppermobil, pollewosch und 14 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
PeppermobilpollewoschbubblesbergMingus50Willi WeinsbergbadgrandpaanerjaCamperkindPeppermintsalexhemYodaM.Pepper.2019bebboCebiPimmer74uro-frank

Eigentlich dürfte ich hier nicht antworten, da ich meinen Pepper erst im August bestellt habe und er ca. Mai/ Juni 22 geliefert wird.

Da die Urlaube mit Hund im Hotel meist kompliziert sind habe ich ohne jegliche Erfahrung innerhalb 1 Woche entschieden mir ein Wohnmobil zu kaufen . Der Pepper war das zweite Mobil das ich mir angesehen habe. Trotzdem denke ich, wenn ich vorher auch auf 10 Messen gewesen wäre hätte es auch nichts gebracht .

Es wird sich erst mit der Zeit herausfinden lassen was stört . Das wäre bei jedem anderen Mobil genauso. Dann muss man sich entscheiden und es kommt darauf an , wie arg stört es einem, kann ein  anderes Mobil es besser, ist es einem das Wert, usw..

Zitat von Peppiline am 19. Oktober 2021, 20:42 Uhr

Hallo

Warum verkauft? 🤔

Ja, da sieht man, wieviel eine gute Werkstatt/Händler ausmacht... die können einen binden oder vergraulen. Bei mir bisher zufriedenstellende Erfahrung mit meinem Händler in der Garantiezeit noch. Aber die Entfernung von ca. 80km einfach, was bei mehrtägigen Aufenthalten immer eine Anfahrt mit 2 Fahrzeugen erfodert und jeweils 2 1/2h Zeit und das 2x für Hin und Rück, ist schon lästig und deswegen hoffe ich auf möglichst wenig Werkstattbesuch NACH der Garantiezeit. Da ich selber zu wenig Zeit habe, um extensiv dann selber zu basteln und auch das Knowhow teilweise fehlt, wird das für mich ein K.o. Kriterium sein für ein Behalten des Fahrzeugs. Jetzt hoffe ich mal, dass mit der nächsten Garantievorstellung in 1 Woche mal die wichtigsten Sachen erledigt sind und ich dann ein wenig Ruhe habe 🙂

Peppiline hat auf diesen Beitrag reagiert.
Peppiline
Pepper 600MF/2020, EZ05/20, Peugeot 2.2 Blue HDI 121 kW/165 PS, Klima, Thule V16, 2x AGM 80Ah, 4x Osram Nightbreaker LED. Kennz.: ...-X2222
Zitat von Peppiline am 19. Oktober 2021, 20:42 Uhr

Hallo

Warum verkauft? 🤔

Es fing damit an das wenn ich morgens mit hoch gerolltem Nachthemd und meine bunten Nachtstrümpfe vor dem Frühstück auf der Toilette saß, war das nicht grade ein prickelder Anblick wenn die Beine unter dem Kühlschrank lagen. Dann kam der Hund noch dazu und zu zweit in dem Bad war eine Katastrophe. Bad ist für meine männliche Figur halt zu klein.

Jedesmal wenn wir auf einem Campingplatz kamen und da standen mal wieder 5 Pepper, haben wir uns etwas geniert weil.....alle so schöne Namen aufgeklebt hatten. Nur wir nicht.  Uns viel einfach kein Namen ein wie wir unseren Pepper nennen könnten.

Das Forum wollte ich nicht fragen, weil....da weiß mann ja was dabei rauskommt.

Uns hat es auch unheimlich gut gefallen wenn wir die Markise draußen hatten und es geregnet hat, wussten wir, das wenn wir jetzt die Tür auf machen, wir eine kostenlose Dusche haben.

Was uns auch gefallen hat war......dadurch das die Einstiege so gerne brechen, das, weil wir so klein sind wir schön gelenkig geworden sind weil wir den Fahrerhaus Einstieg nicht benutzen konnten.

Liebe Leute.....DAS WAR JETZT TOTALER SPAß🤣🤣🤣😂😇

Von Anfang an ist es etwas schief gelaufen.

Wir haben ein Händler gefunden der den Pepper genauso stehen hatte wie wir den haben wollen. Wir sind hingefahren und der Verkäufer ...eine richtige Kotztüte der uns von oben herab behandelt hat...den Schlüssel in die Hand gedrückt hat und geht gucken.

Wir haben den Preis überwiesen und der Brief würde uns dann zugeschickt. NULL Aufklärung oder Einweisung. Wollten den Pepper ein paar Tage Später Anmelden.

Als der Brief kam waren wir auf einmal 2t Besitzer.😪 Meine Schuld ich weiß.  Ein kleiner Moment nicht aufgepasst beim Vertrag unterschreiben und dann passiert das. Der Verkäufer hätte das ruhig beim Kauf erwähnen können....finde ich. Auf meiner telefonischen Anfrage  meinte er, er müsste das so machen weil die dadurch irgendwie andere Konditionen bekommen und deshalb eine Tageszulasung machen mussten. Da ist mir das Leid richtig in die Botze gerutscht.

Auf der Heimfahrt schlug  hinten die Federung durch obwohl das Fahrzeug leer war, also haben wir Luftfederung reingebaut, dann war es ok.

Uns hat gestört, das wenn es geregnet hat, immer das Wasser mitten in der Tür runter lief. Wir sind dann zu einem anderen Händler gefahren und der meinte er wüsste woran das liegt. Als Weinsberg Händler hatte der null Ahnung weil es hinterher genauso beschissen war wie vorher. Die haben da nur rum gemurkst.

Ich habe da schon am Anfang einfach kein Verhältnis /Gefühl mehr aufbauen können und das hat letztendlich dazu geführt das ICH verkauft habe. Meine Frau hätte den lieber behalten, zumal wir den auch umfoliert hatten. Der sah richtig edel aus.

Das was wir zusätzlich reingesteckt haben, haben wir verloren. Ist ok so. Bei dem Rest war es ein paar Euro.

Unser Pepper ist in richtig guten lieben Hände gekommen.  Der war aber auch unverbasteltet und in einem richtig guten Zustand.

Wie es jetzt für uns weiter geht wissen wir noch nicht. Erstmal keine Ahnung. Der Winter ist noch lang aber was wir nicht machen werden ist ein Morelo Kaufen und in youtube morgens Wochenrückblicke machen wat alles schief gelaufen ist.

Das ich den Bezug verloren habe hätte mir auch mit einem anderen Fahrzeug passieren können.

Grüße Uwe

Ps. Kann auch sein das ich vielleicht das ein oder andere vergessen habe. Binn auch nicht perfekt.😊

 

 

 

Hallo Namensvetter,

das ist natürlich schon mega ärgerlich was euch alles so passiert ist. Allerdings sind die von dir erwähnten Morelo YouTuber das beste Beispiel dafür, dass du auch bei einem weit jenseits der 200k Wohnmobilklasse (Neupreis) ordentlich auf die Nase fallen kannst. Die beiden haben ja nie gesagt was sie für ihren Reisebus bezahlt haben, aber ich behaupte mal so um 100k wird es gewesen sein. Und eines steht für mich auch fest, wenn ich jemandem bei einem Privatkauf so eine Summe bezahle, dann wird das Fahrzeug definitiv vor Abschluss von einem Experten des Vertrauens technisch zumindest geprüft. Ich geh sogar soweit, dass wahrscheinlich dass was die beim Privatkauf gespart haben gegenüber einem Händlerkauf auch nachträglich rein gebuttert haben, mit den ganzen Sachen die repariert werden mussten. Egal hört hier ja eigentlich nicht hin, aber es zeigt, wenn man auch egal wie teuer und hochwertig ein Wohnmobil ist, das nicht entsprechend behandelt und wartet, dann holt es einen irgendwann ein.

Gruß

Uwe

Peppiline, Fonsi und CP haben auf diesen Beitrag reagiert.
PeppilineFonsiCP

Moin zusammen,

einige von euch wissen es ja schon seit dem Pepper Treffen - wir haben den Pepper verkauft, bzw. Inzahlung gegeben und uns ein neues Wohnmobil zugelegt.

Die Gründe sind vielfältig, böse Zungen würden behaupten wir haben verkauft weil es einfach nichts mehr zu tun gab am Pepper 🙂

Unser Pepper Plan war von Anfang an ihn maximal 5 Jahre zu behalten und dann mit Blick Richtung Rentenalter auf etwas größeres zu wechseln.

Ein paar Dinge haben mich schon vor dem Kauf gestört (für den Peugeot keine Automatik verfügbar, vor 2 Jahren schon lange Lieferzeiten für frei Konfigurierte Fahrzeuge und aus diesem Grund keine Rahmenfenster und Fenster in der Aufbautür weil wir ein Fahrzeug aus dem Händlerbestand gekauft haben)

In der Praxis haben sich dann sehr schnell ein paar Nachteile für uns persönlich rausgestellt, was uns aber alles schon vor dem Kauf klar war (aber dafür gab es ja den 5 Jahresplan). Da ich nicht ganz klein bin kann ich in den Betten des MEG nicht aufrecht sitzen, da wir im Womo duschen und auch auf Stellplätzen nur selten die Toilette benutzen ist uns das Bad von Anfang an zu klein gewesen da wir in der Dusche nicht wirklich aufrecht stehen können. Das ganze Bad ist für uns eine komplette Fehlentwicklung, leider gab es den Vansation mit dem Klappbad damals aber noch nicht und alles andere in dieser Klasse hat uns einfach optisch nicht gefallen)  Dazu kam dann das wir in der Praxis eine Tür zwischen Betten und Vorderwagen vermisst haben (einer will mal z.B. vorne länger TV schauen während der andere schon schlafen möchte)Die Sitzbank ist uns in der Praxis auch zu eng gewesen, bzw. bei schlechtem Wetter wurde es uns einfach zu eng im Pepper.

Wie geschrieben alles persönliche Kritikpunkte auf die wir uns mehr oder weniger bewusst eingelassen haben, einiges habe ich uns ja auch mit meinen diversen Umbauten mehr oder weniger erträglich gemacht.

Im Sommer kam dann noch der Punkt dazu das der Pepper mit unserer Individualisierung und unseren Reisegewohnheiten einfach nicht legal mit 3,5t zu bewegen ist. Z.B. Roller und e-Bikes mitzunehmen ist weniger ein Platz als ein Gewichtsproblem. Mit der 4t Auflastung und dem Träger auf der AHK haben wir uns dann aber selbst die größten Vorteile des Pepper zunichte gemacht (Gewichtsklasse, Wendigkeit), aber auch das haben wir bewusst gemacht (wir hatten ja besagten 5-jahresplan)

Mit so einem tollen Lebensplan im Gepäck sollte man aber tunlichst keine Camping Messe besuchen wie wir feststellen mussten.

Unter all den Wohnmobilen in Düsseldorf  gab es für meine Frau und mich Zeitgleich einen Schockmoment, bzw. wir waren zeitgleich Schockverliebt (einige wissen schon in was wir uns verliebt haben, alle anderen erfahren es im Januar falls gewünscht 🙂

Abends nach der Messe im Pepper auf dem P2 sassen wir dann beim Abendbrot und haben uns in die Augen gesehen und wussten "scheiss auf den 5 Jahresplan"

Dann auf der Messe ein Blick in den Duc8 mit volldigitalen Instrumenten, Automatik und Assistenzsystemen und der Drops war gelutscht wie man so schön sagt.

Auf dem Rückweg von der Messe ist uns dann eingefallen das der Wohnmobilhändler meines Nachbarn neben Frankia auch auch die Marke des Herstellers unserer Begierde vertreibt.....da könnte man doch mal einen kleinen Umweg machen, nur mal schauen.....

Was bei unserem Weinsberg Händler von Anfang an gefehlt hat war bei besagtem Händler sofort da - die Chemie hat von der ersten Sekunde an gepasst.

Dazu kam dann auch noch die momentan unglaublichen Preise für gebrauchte Wohnmobile. Bereits nach 5 Minuten war klar unser fast 2 Jahre alter Pepper wird zum Neupreis Inzahlung genommen ohne irgendwelche Verhandelungen. Klar machen wir durch unsere teuren Umbauten Verlust (einiges wurde aber auch bereits zurück gerüstet und zieht in den neuen um), aber bei dem Angebot zur Inzahlungnahme musste ich nicht weiter nachdenken.

Dazu ein wirkliches entgegenkommen von besagtem Händler - trotz Kaufvertrag behalten wir den Pepper solange bis der neue geliefert wird mit Preisgarantie in einem annehmbaren Kilometerrahmen. Das war für uns wichtig weil beim Vertragsabschluss niemand wusste wann ein Duc8 mit allen Extras mal wirklich gebaut werden kann, wir aber im Worst-Case nicht im Frühjahr ohne Womo dastehen wollten.

Tja und nun geht das alles doch etwas schneller, der neue ist letzte Woche gebaut worden und wartet darauf nach Deutschland gebracht zu werden. Wenn nichts mehr schief geht werden Anfang Januar noch ein paar Teile vom Händler montiert und Ende Januar holen wir ihn und geben den Pepper im Gegenzug ab.

Noch ein paar Worte zum Pepper -

Würde ich ihn in der gleichen Situation wie vor 2 Jahren noch einmal kaufen ? Ein ganz eindeutiges JA ! Unser Pepper war und ist absolut Mängelfrei und was den Kaufpreis anbelangt gab es Anfang 2020 absolut nichts vergleichbares was Ausstattung und Ausstrahlung angeht.

Würde ich ihn heute mit unseren aktuellen Erfahrungen nochmal kaufen ? Ein eindeutiges NEIN ! Warum kann ich auch ganz klar beantworten, inzwischen hat der Pepper ein Preisniveau erreicht bei dem ich nicht mehr mit den notwendigen Kompromissen in Bauweise, Größe und Qualität leben könnte. Inzwischen ist der Pepper sicherlich nach wie vor vieles, aber nicht mehr günstig. Alle anderen Nennenswerten Hersteller haben gleichgezogen was das Thema Ausstattung angeht, ein paar neue Player im Markt liefern für vergleichbares Geld deutlich höhere Qualität.

Was den Pepper absolut einzigartig macht ist die Community myPepper und von mir aus auch noch das Facebook Forum (von dem ich immer aber noch kein Fan bin). Diese Community wird meiner Meinung nach auch kein anderes Wohnmobil jemals erreichen. Weinsberg hat mit dem Pepper ein absolutes Novum gehabt - ein bezahlbares, sehr gut ausgestattetes Wohnmobil mit Wiedererkennungswert in einer Zeit in welcher gefühlt jeder ein eben solches Mobil haben wollte und sicherlich einige Käufer bereit waren Kompromisse einzugehen (eben wegen besagter Situation mit der Pandemie). Die Konkurenz hat 2 Jahre gebraucht um aufzuwachen, aber in Düsseldorf ist wohl auch dem letzten Pepper Fanboy klar geworden das dieesr massiv Konkurrenz bekommen hat.

Bereue ich irgendetwas ? - ein Absolutes NEIN ! Auch wenn ich wirklich viel Geld in das Hobby Pepper gesteckt habe bereue ich keinen einzigen Cent und würde alles noch einmal genau so machen!

Ich kann mir auch nicht vorstellen das man mit einem anderen Wohnmobil so viele Menschen ausserhalb eines Campingplatzes kennen lernen kann wie mit einem Pepper.

Wer mir vor 2 Jahren gesagt hätte das ich irgendwann mal den Hof voller Pepper stehen habe und so unglaublich tolle Menschen kennen lerne......den hätte ich vermutlich gefragt ob er noch ganz rund läuft...:-)

Diese Community ist schon etwas einzigartiges und nach Rücksprache mit unserem Moderator Adrian bleibe ich dem Forum auch ohne Pepper mit Fremdfabrikat erhalten um mit Rat und Tat zu helfen.

Gruß

Thomas

 

 

Peppermobil, Raini und 26 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
PeppermobilRainibubblesbergCMontiWilli WeinsberganerjaMarkusnicolePeppilineMashivwpeterSteffi & ThomasHombrecaco60alexhemYodaHarry73M.Pepper.2019UdoMaxuro-frankSprite1rossi61Der SiegenerwaellerPepplesNickMartin1965ThomRe
immer noch Kennzeichen H-..... aber kein Pepper mehr....

Hey Thomas,

Erst mal muss ich sagen, Respekt und Hut ab, für die ganzen Umbauten und Verbesserungen an deinem Pepper. Ganz zu schweigen von den immer top geschriebenen Anleitungen. 👍

Ich wünsche Dir mit deinem neuen WoMo genauso viel Spaß und Freude wie mit dem Pepper.

Wir stehen erst am Anfang mit unserem Pepper Abenteuer und die Umbau / Verbesserung's Liste ist dank dem Forum verdammt lang.. 😄😄😄

Gruß aus dem Sauerland

tom68 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tom68
Wir fahren einen Cara Compact 600 MEG Pepper Edition, Baujahr 09.2020 auf Peugeot Boxer 3 mit 2,2 HDI 165 PS. Extras: Dachklima, zweites Fenster hinten... tja und Fahrradträger... das wars

Hallo Thomas,

auch ich bedanke mich für die vielen tollen Berichte, Erklärungen, Hilfen und Anleitungen, die Du geschrieben hast und die ich sehr gerne gelesen habe. Deine/Eure Argumente für einen Wechsel kann ich absolut nachvollziehen. Ich wünsche Euch ebenfalls schon mal viel Spaß mit „DEM NEUEN“ und das die Umbauten und möglichen Verbesserungen Dir genau so viel Spaß machen wie am PEPPER.

Auch wenn wir unseren PEPPER noch nicht so lange haben und superglücklich sind, glaube ich nicht dass es unser letztes Wohnmobil ist. Ich finde es toll und lobenswert, dass du diesem Forum treu bleiben willst. Danke!

Viele Grüße aus dem Raum Köln

Alex

tom68 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tom68
EDITION [PEPPER] 2021 600 MF 140 PS Ducato 7 ### Übergabe: 10/2021
Extras ab Werk: elektr. Trittstufe, Fahrradträger, DOMETIC FreshJet 2200 OEM Dachklima, Gasflaschenauszug, Truma DuoControl CS, Fernanzeige mit EisEx
Mods: OSRAM NIGHT BREAKER LED (Abblendlicht), Supervolt LiFePO4 100 Ah Aufbau-Batterie

Hallo Thomas,

Beim Peppertreffen habe ich schon gesagt, dass der Pepper langsam nicht mehr das GROSSE Sondermodell ist und auch die Konkurrenz preislich

nicht mehr weit entfernt ist. Es ist doch ganz klar, dass früher oder später über ein anderes Fahrzeug nachgedacht wird. Auch wir sind mit unserem MF 2020

sehr zufrieden und haben keine Mängel, aber irgendwann sieht man vielleicht ein Fahrzeug das einem besser gefällt. Hast Du schon richtig gemacht.

Der Pepper ist ein Fahrzeug und im Kaufvertrag steht nichts von : Bis dass der Tod ( TÜV) euch scheidet.

Gruß Günther

tom68 hat auf diesen Beitrag reagiert.
tom68
GZ-SM...unser Pepperle BJ 2020 600 MF 160psDucatoMFGasauszug,el.Trittstufe,MaxAir,Liontron 150AH,Photovoltaik260Watt,Wechselrichter1500Watt,Fahrradträger,Luftfederung,verst.Federn Vorderachse,SOG,Heosafe usw.
Seite 1 von 4Nächste